Prepared for the worst
It thrives in the dark with fine winding tendrils that strangle the heart

deshalb > weshalb? > deshalb!
Eine unschöne Situation, die mir mal wieder vor Augen führte, wieviel Verlass auf meine sich selbst so schimpfenden "Freunde" ist. Ich werde das hier nicht aufrollen, da es ja doch wieder vertrocknet und davongetragen wurde - man begnüge sich einfach mit der Erkenntnis, dass Schminke, Alkohol und Worte nicht über alles hinwegtäuschen können.

So. Ich hätte eigentlich schon eher geschrieben, aber ich war die letzten zwei Wochen im Urlaub. Am Tag meiner Abfahrt hatte ich nicht mehr die Zeit für einen Eintrag, also musstet Ihr umso länger ohne Lebenszeichen auskommen. Die zwei Wochen waren im Übrigen pure Verschwendung meiner Zeit und Nerven - ich darf soviel verraten: Ich war mit meiner "besten Freundin" und deren Eltern (+Hund) weg, und der Vater ist vom selben egoistischen, streitsüchtigen, bornierten und rechthaberischen Schlag wie sie. Zudem steckten wir mitten in Ungarn, wobei ich mit nur vier Büchern ausgestattet war, die nur für die erste Woche ausreichten.
Etwas Gutes hatte das Ganze allerdings: Ich habe abgenommen. Vor dem Urlaub wog ich 55,4 kg, danach 52,9 kg - heute wie gestern.
Meine "bf" ist nunmal ebenfalls essgestört, verhält sich aber derartig unangebracht, dass man sie schlagen möchte; sie trägt es so offen zur Schau, dass es lächerlich ist. Zudem hat sicher jeder hier schon einmal das Bedürfnis gehabt, (fr)essende Menschen vor Ekel anzuschreien - sie macht es. Diese Personen sind keine geringeren als ihre eigenen Eltern, denen sie ihr Essproblem kindisch aufdrückt. Mir rechnet die Familie im Übrigen jetzt ebenfalls eins an, aber das kann mir relativ egal sein, da ich niemals wieder mit ihnen eine längere Zeit verbringen geschweige denn Urlaub machen werde.
Zudem habe ich ihr eines Nachts von meiner Gleichgültigkeit allem gegenüber erzählt sowie einigen Kindheitsbegebenheiten, die sie nicht kannte. Weder hat sie auch nur geringfügig das Ausmaß erfassen können, noch dem Ganzen mehr Bedeutung als ihren Problemen zugemessen. Insofern ist es gleich, dass ich ihr etwas mehr über mich berichtet habe.

Heute habe ich mal wieder die gute, alte Schokidiät gemacht. Achja, anscheinend hat man mir meine Abnahme angesehen, da ich diesbezüglich einige Komplimente bekommen habe - von J.("bf") wurde ich zudem als knochig bezeichnet.

MfG,
~Hypnôse
3.8.08 02:18


 [eine Seite weiter]


DesignPicture
Gratis bloggen bei
myblog.de