Prepared for the worst
I'm gonna insert myself into you - 'till you choke, and then we laugh

Nun aber dieser dein Sohn gekommen ist, der sein Gut mit Huren verschlungen hat, hast du ihm ein gemästet Kalb geschlachtet. Er aber sprach zu ihm: Mein Sohn, du bist allezeit bei mir, und alles, was mein ist, das ist dein. Du solltest aber fröhlich und gutes Muts sein; denn dieser dein Bruder war tot und ist wieder lebendig geworden; er war verloren und ist wieder gefunden. (Lukas 15, 30-32)

Und würde sich der Vater auch freuen, wenn die Tochter wiederkäme?

Warum? Warum?, das ist alles, was sie fragen. Sie sagen, ich wäre dumm, undankbar, ich würde mich anstellen. Das sagen sie, die Brüder. Ich aber kann es nicht erklären. Ja, ich bin dumm und undankbar, aber ich kann nicht anders. Der Grund. Der Grund, irgendwo versteckt, tief zwischen den Hirnlappen, die den Dienst versagen und mich in den Irrsinn treiben. Wisst Ihr überhaupt, ob er dem ganzen Hass gerecht wird? Moment, müsste nicht ich mich fragen, ob er dem auf ihn projizierten Hass gerecht wird? Kann einer von Euch Hohlköpfen überhaupt irgendwas denken, denken, wissen? Wo kommt der ganze Hass hin, wenn nicht auf ihn? Ohja, das wisst Ihr nicht, aber ich möchte es Euch zeigen. Aber Gutes braucht Weile. Man nimmt nicht an einem Tag ab. Wenn ich/Ihr nicht versteht, zeige ich es. Ich kann nicht mehr vor Euch essen. Spart Euch Eure 1/4 Apfel pro Tag-Witze nicht, Ihr erfüllt sie.
Vorgestern hatte der "Vater" Geburtstag. Ja, ich falle weiter. Ich höre schon gar nicht mehr, merke nur, wie ich mich mehr und mehr und mehr anwidere, und die Gedanken an die Menschen genauso.

Ana tanzt. Ana tanzt. Ana tanzt. Ana tanzt. Ana tanzt. Ana tanzt!!!
2.10.08 16:50


 [eine Seite weiter]


DesignPicture
Gratis bloggen bei
myblog.de